• Home
  • Medien
  • Gut und Böse - Opfer und Täter - ist das immer so einfach?

Gut und Böse - Opfer und Täter - ist das immer so einfach?

FilmprojektDieser Frage sind 12 Kinder und Jugendliche vom Multikulturellen Familienverein nachgegangen. In 5 Tagen sind 5 Stunden Rohfilmmaterial entstanden.
Die Kinder und Jugendlichen wurden unter professioneller Anleitung von ´Quest Media` zu SchauspielerInnen, RegisseurInnen, LichtassistentInnen und Kameramänner und -frauen. Szenen, die Ihnen aus dem Leben bekannt sind wurden mit Fantasie und Technik zu einem Abenteuerfilm. Das Thema: "Wer ist stärker, besser, wichtiger?" zog sich bis zum Schluss durch die Woche. Die Idee: Auf künstlerische und kreative Weise mit den Kindern neue Perspektiven zum aktuellen Thema Mobbing erarbeiten. Dabei werden klare Vorstellungen von Gut und Böse - Opfer und Täter aufgebrochen und neue Handlungsmöglichkeiten entwickelt. Zum Schluss des Filmes zeigt sich, dass es mit sozialem Geschick möglich ist gemeinsam Abenteuer zu bestehen.

Das Filmprojekt ist vom Multikulturellen Familienverein durchgeführt worden - im Rahmen des Tandem-Projektes mit dem Caritas-Sozialdienste e.V. - gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Geplant ist nach Fertigstellung den Film öffentlich mit allen Mitwirkenden und Interessierten vorzuführen und über das Thema ins Gespräch zu kommen. Der Termin wird über die Presse mitgeteilt.