Tandem-Projekt

Ein Kooperationsprojekt des Multikulturellen Familienvereins Mülheim an der Ruhr e.V. mit der Caritas-Sozialdienste e.V.
Laufzeit: 12/2009 bis 12/2011
Ein vom Bundesministerium des Inneren gefördertes Projekt.
Projektleitung: Serap Tanis

Das Tandem Projekt

"Interkulturelle Öffnung - professionelles und ehrenamtliches Engagement vor Ort verbinden"


Wer wir sind

Als katholischer Wohlfahrtsverband in Mülheim engagieren wir uns im Bereich von Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien, der Rehabilitation und Integration von psychisch kranken Menschen, sowie der Begleitung und Unterstützung von Flüchtlingen, Migrantinnen und Migranten.


Wer wir sind

Als Migrantenorganisation in Mülheim engagieren wir uns für eine multikulturelle Stadtgesellschaft, die wir als kulturellen Reichtum erleben. Wir wollen das, was uns alle als Menschen verbindet in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen.

Wofür wir stehen:

Die Interkulturelle Öffnung sehen wir als eine unserer Hauptaufgaben an. Deshalb schaffen wir Rahmenbedingungen, damit das Engagement von Migrantinnen und Migranten für die Gemeinschaft gelingen kann.

Wofür wir stehen:

Für uns ist interkulturelle Kompetenz in einer globalen Wert ein Grundwert, der von klein auf gelernt werden muss. Deshalb wollen wir gemeinsam an einer Kultur des Zusammenlebens mitstricken und Raum für Dialoge schaffen.

Was wir in das Projekt einbringen:

In das gemeinsame Projekt bringen wir Menschen mit christlichen Werten ein, die sich mit Herz und Verstand professionell und ehrenamtlich engagieren.

Was wir in das Projekt einbringen:

Menschen mit unterschiedlichen sozialen, ethnischen und religiösen Biographien, die sich professionell und ehrenamtlich engagieren.



Gemeinsam wollen wir in unserem Tandemprojekt:

  • Engagement für und von Familien mit Zuwanderungsgeschichte stärken
  • Kooperation von Menschen, die professionell und ehrenamtlich tätig sind, fördern
  • Breits vorhandenes ehrenamtliches Engagement stärken, Schulungen und Qualifizierungen

für die Ehrenamtlichen entwickeln und durchführen

  • Migrantinnen zu ´Interkulturellen Gesundheitsmediatorinnen` qualifizieren in Kooperation mit dem Gesundheitsamt

der Stadt Mülheim an der Ruhr
Haben Sie Interesse? Möchten Sie mehr erfahren?

Dann kommen Sie zu unserem Tandem-Café
Dort können Sie uns und das Projekt kennenlernen.
Wann?: jeden 2. Freitag im Monat
11. Juni / 09. Juli / 13. August / 10. September
17. September / 8. und 29. Oktober / 12. November / 10. Dezember
jeweils von 09.00 - 11.30 Uhr
Wo?: In der Johannisgemeinde am Goetheplatz 2
Oder melden Sie sich bei uns:

Caritas-Sozialdienste e.V.

Projektkoordinatorin
Dorothee Hüllen
Vereinstraße 10
45468 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208-9696003
Fax: 0208-4090195
E-mail: dorothee.huellen[at]caritas-muelheim.de
Internet: www.caritas-muelheim.de

Multikultureller Familienverein Mülheim an der Ruhr e.V.

Projektkoordinatorin
Serap Tanis-Yildirim
Schillerstraße 10
45468 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208-302 702 4
E-mail: serap.tanis[at]mfam-mh.de